closed
wenn dann der vater die eingene tochter nicht erkennt

20.11.2006. Es ist dunkel. Die einzige beleuchtung der Straßen sind die Straßenlaternen. Ich bin auf dem Weg nachhause. Der kalte Regen schlägt mir ins Gesicht, tränkt meine Haare. Kleine tröpfchen haften an den Haaren des Kunstfells meiner Kaputze. Ich setze sie nicht auf, genieße den kühlen Herbstregen. Bin bald zuhaus. Auf einmal kommt mir ein Fahrradfahrer entgegen. Er fährt zügig. Als er direkt neben mir ist sage ich: Fahren sie nicht zu schnell! Er macht eine Vollbremsung. Es ist mein Vater. Du die dunkelheit hat er mich nicht erkannt.
20.11.06 20:41
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ptvSBzIMVqW / Website (23.5.07 22:28)
Google is the best search engine Google


SrDXjUMcw / Website (23.5.07 22:28)
Google is the best search engine Google

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de